Streckenführung
Vienna City Marathon


Silvesterlauf 2008

Nach zehn Jahren feiern wir wieder einmal Weihnachten und Silvester in Wien! Deshalb beschließe ich, am Silvesterlauf teilzunehmen. Der beginnt am Ring, vor den Ringstraßengalerien und führt einmal um die Wiener Innenstadt, am Ring entlang.
Eigentlich, als der Termin immer näher kommt, will ich nicht mehr so recht.

Rainhard fährt mit mir in die Innenstadt, um anzumelden. Leider hab ich aber zufällig meinen Laufchip zu Hause liegen gelassen. Die Dame bei der Registrierung hört allerdings mit, als ich sage, Rainhard, tut mir leid, aber ich kann nicht laufen, da ich meinen Chip vergessen habe und die Nummer weiß ich nicht auswendig. Na, macht ja nix, ruft sie mir zu, rufens mich halt morgen an und sagen'S mir die Nummer durch, ich erledige ihnen alles andere!
So, jetzt hab ichs, ich muss, ob ich will oder net, laufen!

Rainhard fährt mit mir zum Start. Ich bin gut eingepackt in Skianorak und Mützerl. Kurz vorm Start entblättere ich mich und laufe los. Es ist schon sehr kalt, aber schön! Blauer Himmel. Als ich zum Kai komme weht mir allerdings ein sehr eisiger Wind entgegen. Natürlich, ich hab noch nie Rückenwind ghabt! Immer nur Gegenwind. Beim Schwarzenbergplatz geb ich den Turbo rein und zische echt ab!

Bis zur Oper ist ja nicht mehr weit, der Zieleinlauf beflügelt mich nochmals und dann bin ich auch schon durch! Es war trotz Kälte toll! Rainhard ist gleich wieder mit dem Anorak und einem trockenen Leiberl da, ich zieh mich um und es ist auch schon wieder wohlig warm! Ich wünsche mir selber, dass ich im Neuen Jahr ebenso viel Bewegung machen kann , wie im vergangenen! So ein laufender Abschluss ist doch was Schönes!